Abfallwirtschaft_Frühjahr_links1Abfallwirtschaft_Frühjahr_Mitte1Abfallwirtschaft_Frühjahr_rechts3
Sonntag, 22. Juli 2018
Inhalt

Altpapier

Allgemeine Informationen

Logo der Abfallwirtschaft © Landkreis Harburg Altpapier

Als Altpapier gelten  alle graphischen Papiere (Schreibpapier, Zeitungen, Zeitschriften, Bücher) sowie alle nicht verschmutzen Verpackungen aus Papier und Pappe.

Altpapier wird im Landkreis Harburg getrennt erfasst und einem Recycling zugeführt.

Entsorgungsmöglichkeiten:

  • Altpapiertonne
  • Papiercontainer auf den Entsorgungsanlagen
    Auf den Entsorgungsanlagen wird Altpapier aus Privathaushalten kostenlos entgegengenommen, größere Mengen aus dem gewerblichen Bereich gegen eine Gebühr von z. Zt. 2,50 € / angefangene 500 l .

Nicht zum Altpapier gehören Hygienepapiere (Papierhandtücher, Papierservietten, Papierwindeln), Tapeten, Verbundverpackungen (Verpackungen aus Papier / Pappe in Verbindung mit Kunststoffen oder Aluminium wie z.B. Getränkekartons).

Diese Materialien sind für ein Recycling zusammen mit dem Altpapier ungeeignet!

Was geschieht mit dem Altpapier?

Das Altpapier wird weltweit als Rohstoff für die Papierindustrie eingesetzt. Inzwischen können nahezu alle Produkte aus Papier oder Pappe auch aus Recyclingmaterial hergestellt werden.

Das Umweltbundesamt hat im vergangenen Jahr eine Ökobilanz für graphische Papiere, d.h. Zeitungen, Zeitschriften und Schreibpapiere erstellen lassen. Die Ergebnisse belegen, dass der Einsatz von Altpapier als Rohstoff für die Papierindustrie aus ökologischer Sicht überaus sinnvoll ist.



Ansprechpartner/in
Abfallwirtschaft Standort anzeigen
Kreisverwaltung Gebäude L
Rathausstraße 40
21423 Winsen (Luhe)
Telefon: 04171 693-694
Telefax: 04171 693-157
E-Mail: Homepage: htt­p://­ab­fall­wirt­schaft.­land­kreis-har­bur­g.de

Abfallberatung:
Montag bis Donnerstag 07:30 - 16:00 Uhr
Freitag 07:30 - 13:00 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung

Gebührenveranlagung:
Nach telefonischer Vereinbarung

zur�ck