Abfallwirtschaft Herbst 1Abfallwirtschaft LeuchtstoffröhrenAbfallwirtschaft Sonderabfall
Freitag, 19. Oktober 2018
Inhalt

Der Gelbe Sack

Allgemeine Informationen

Logo der Abfallwirtschaft © Landkreis Harburg Einsammlung der Gelben Säcke und Leerung der Gelben Wertstofftonnen

Leichtverpackungen werden im Landkreis Harburg in "Gelben Säcken" gesammelt. Für Großwohnanlagen und Gewerbebetriebe, in denen große Mengen Leichtverpackungen anfallen, werden außerdem 1.100-l-Behälter zur Verfügung gestellt.

Als Leichtverpackungen gelten Verpackungen aus Kunststoff, Metall und Verbundstoffen wie z. B. Getränkekartons.

Die Einsammlung der Gelben Säcke und die Leerung der Gelben Wertstofftonnen erfolgt im Auftrag der Dualen Systeme durch die Fa. Heinz Husen GmbH, Ritscherstraße 10, 21244 Buchholz, Tel. 0800 454 28 00.

Die Termine für die Abholung der Gelben Säcke, die Leerung der Gelben Wertstofftonnen und die Bezugsquellen für Gelbe Säcke in Ihrer Gemeinde finden Sie unter "Abfuhrtermine".

Auskünfte über die Gestellung von 1.100-Liter-Behältern zur Sammlung von Leichtverpackungen erteilt Fa. Heinz Husen GmbH, Ritscherstraße 10, 21244 Buchholz, Tel. 0800 454 28 00..

 

Die Dualen Systeme

Die Verwertung der Verkaufsverpackungen wird vom Verbraucher bereits mit dem Kaufpreis der Ware bezahlt. Ein Teil des von Ihnen bezahlten Kaufpreises als so genanntes "Lizenzentgelt" an ein Duales System weitergeleitet, das die Verwertung der über den Gelben Sack, die Altglas- und die Altpapiercontainer gesammelten Verpackungen organisiert.

Wenn Sie diese Verpackungen nicht über diese Einrichtungen, sondern über die Hausmülltonne entsorgen, bezahlen sie mit der Müllgebühr die Entsorgung ein zweites Mal. Nutzen Sie deshalb den Gelben Sack, die Altglascontainer und die Altpapiertonnen.

Altglas 
gehört, farblich getrennt, in die Altglascontainer. Nicht zum Altglas zählen Fenster- und Flachglas (Entsorgung über die Bauschuttdeponie Hittfeld-Eddelsen), Drahtglas (Hausmüll), Porzellan und Steingutflaschen. Die Leerung der Altglascontainer erfolgt durch Fa. Rhenus AG  Co. KG, Tel. 0800-122 32 55

Altpapier 
Verpackungen aus Papier und Pappe können über die Altpapiertonne entsorgt und auf der Müllumschlaganlage in Nenndorf, den Kompostplätzen in Drage und in Tostedt-Todtglüsingen sowie der Wertstoffannahmestelle Hanstedt abgegeben werden. Die Annahme ist für Privatanlieferer gebührenfrei. Nicht zum Altpapier gehören z.B. Hygienepapiere, Tapeten, Kohlepapiere, Verbundmaterialien wie Milch- oder Saftkartons.

Umfassende Informationen zum Verpackungsrecycling in Deutschland finden Sie auf der gemeinsamen Internet-Seite der Dualen Systeme!

Recycling für Deutschland

Logo der dualen Systeme © Recycling für Deutschland


Ansprechpartner/in
Abfallwirtschaft Standort anzeigen
Kreisverwaltung Gebäude L
Rathausstraße 40
21423 Winsen (Luhe)
Telefon: 04171 693-694
Telefax: 04171 693-157
E-Mail: Homepage: htt­p://­ab­fall­wirt­schaft.­land­kreis-har­bur­g.de

Abfallberatung:
Montag bis Donnerstag 07:30 - 16:00 Uhr
Freitag 07:30 - 13:00 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung

Gebührenveranlagung:
Nach telefonischer Vereinbarung

zur�ck